Nepal Hilfe – bitte unterstützt uns

Liebe Freunde,

wir wenden uns an Alle, deren Verstand in der momentanen Corona Zeit im Normalmodus geblieben ist und die noch abschätzen können, was richtig oder falsch, gut oder nicht so gut ist.
Während hier in Deutschland darüber diskutiert wird, welche Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona Virus sinnvoll sind oder nicht, sollte man nicht vergessen, auch einmal über den Tellerrand hinauszuschauen, wie es eigentlich in anderen Ländern aussieht.
Wie Ihr alle wisst, hat die WechselZone einen nahen Bezug zu Nepal. Wir telefonieren ständig mit Bekannten vor Ort und was wir teilweise zu hören bekommen, lässt uns erschüttert zurück und treibt besonders mir die Tränen in die Augen. Viele Menschen, besonders in den Ballungsgebieten wie der Hauptstadt Kathmandu, wissen nicht mehr, wovon sie ihr nächstes Essen kaufen sollen! Es ist eine Katastrophe was dort passiert, aber die großen Nationen haben leider alle im Moment mit sich selbst zu kämpfen.

Um zu verstehen, warum die Probleme in Nepal, was sowieso schon eines der ärmsten Länder der Erde ist, so groß sind, möchte ich hier kurz darauf eingehen.
Dass der Tourismus in diesem Jahr ausgeblieben ist und dadurch viel Geld im Land fehlt dürfte jedem klar sein und ist leicht zu verstehen. Das weitaus größere Problem sind aber die tausende von Gastarbeitern, die aufgrund der Corona Krise aus den arabischen Ländern nach Hause geschickt wurden. Oftmals sowieso unterbezahlt, oder teilweise ganz auf ihren Lohn wartend, sitzen sie zu Hause bei ihren Familien und haben null Möglichkeit ihre Familie in irgendeiner Form weiter zu ernähren.

Wir möchten einfach jetzt zur Weihnachtszeit einen kleinen Beitrag leisten, dass einige Menschen in Nepal, vor allem in der Stadt Kathmandu, durch unsere Hilfe etwas zu essen bekommen!
Mit diesen Spenden sollen vor allem Reis und Linsen eingekauft werden, damit so vielen Menschen wie möglich geholfen werden kann. Stellt Euch bitte vor, dass weniger als umgerechnet 1 Euro schon hilft, einen Menschen einmal am Tag dort satt zu machen!

Wir bitten Euch von ganzem Herzen – sendet, oder teilt diese Nachricht an alle, die noch einen Platz im Herzen haben, anderen Menschen in dieser Zeit zu helfen!

Diese Hilfe soll unkompliziert und auf direktem Weg zu den Menschen gelangen, die es dringend brauchen. Es ist gewährleistet, dass dieses Geld vor Ort nicht irgendwie verteilt wird, sondern es wird davon nur Essen und Gas zum Kochen gekauft und entsprechend an Bedürftige verteilt.

Diese Spendenaktion organisieren wir über unseren Partner Himalaya Happiness Hunter e.V. mit Sitz hier in Deutschland. Alle Spender erhalten auf Wunsch eine Spendenquittung! Sendet dazu nach der Überweisung Eurer Spende eine kurze Mail an info@happinesshunter.org mit Eurem Namen und dem gespendeten Betrag, damit eine Quittung entsprechend zugeordnet werden kann!

 

Diese Spendenaktion wird unterstützt von der Anwaltskanzlei Mertes & Lauff
www.mertes-lauff.de

sowie der Steuerberatungsgesellschaft GMP-Content GmbH mit Frank O. Gerlach
www.gmp-content.de

 

Die Spendenaktion soll nach ca. 2 Wochen abgeschlossen sein, damit die Spenden bis spätestens an Weihnachten verteilt werden können!!

 

Bankverbindung: Himalaya Happiness Hunter e.V.

IBAN: DE 24 7805 0000 0222 4215 47

BIC: BYLADEM1HOF

Betreff: WechselZone – Nepal Hilfe 2020

 

Wir möchten uns bei Euch Allen schon jetzt ganz herzlich für die Hilfe bedanken und hoffen, dass ein stolzer Betrag für die Menschen vor Ort zusammenkommt.

Danke – bleibt gesund und kommt alle gut durch diese Zeit!!

 

Eure WechselZone

 

WechselZone